Zurück

FAQ

Warum sollte ich LameTrain nutzen?
Mit LameTrain kannst du deinen Erstattungsanspruch bei Zugverspätungen geltend machen. Das funktioniert einfach und schnell. Der Antrag kann direkt am Bahngleis oder schon im Zug über LameTrain eingereicht werden. Worauf wartest du? Probiere jetzt LameTrain aus!
Was ist der Vorteil an LameTrain?
LameTrain macht Schluss mit komplizierten Rückerstattungsverfahren bei der Bahn. Wir beschaffen dir dein Geld. Unkompliziert und schnell!
Wie alt darf mein Ticket sein, um es einreichen zu können?
Der Erstattungsanspruch muss innerhalb eines Jahres nach Ablauf der Geltungsdauer des Fahrausweises geltend gemacht werden.
Was kostet mich LameTrain?
LameTrain berechnet für den Service eine Provision. Du erhältst nach Prüfung deines Tickets per E-Mail an Angebot mit einer detaillierten Auflistung von Erstattung und Provision. Diese ist individuell und abhängig vom jeweiligen Ticket. Einfach Ticket prüfen lassen. Wir erledigen den Rest für dich. Du bekommst innerhalb von 48 Stunden eine Rückmeldung zu deinem Erstattungsantrag.
Wie lange dauert es bis ich von LameTrain den Betrag erstattet bekomme?
Wir prüfen deinen Anspruch auf Erstattung und melden uns innerhalb von 48 Stunden bei dir. Unser aktuelle durchschnittliche Bearbeitungszeit liegt übrigens bei unter 3 Stunden. Wenn der Anspruch gültig ist, dann wird von uns eine Überweisung auf das von dir angegebene Konto angewiesen.
Welche Tickets kann ich alle einreichen?
Derzeit können nur Online-Tickets eingereicht werden. An der Unterstützung für Papiertickets wird derzeit noch gearbeitet.
Wann besteht Anspruch auf Erstattung?
Du erhältst 25% des Fahrpreises, wenn der Zug mehr als 60 Minuten Verspätung hat. Du erhältst 50% des Fahrpreises, wenn du 120 Minuten oder mehr zu spät am Ziel ankommst. Fällt dein Zug aus, hast du sogar Anspruch auf 100% des gezahlten Fahrpreises. Zu beachten sind hier Sonderregelungen z.B. Zeitfahrkarten, Taxikosten und Übernachtungen. Je nach Einzelfall kann es hier zu Abweichungen kommen. Reservierungen werden mit 4,50€ erstattet sobald man auf einer Teilstrecke diese nicht vollumfänglich wahrnehmen kann!
Kann ich den Antrag auf Erstattung auch bei der Bahn einreichen?
Du kannst den Antrag auf Erstattung auch bei der Bahn einreichen. Allerdings musst du hier berücksichtigen, dass die Bearbeitungszeit bis zu 6 Wochen dauern kann. Bei LameTrain erhältst du eine Rückmeldung auf deine Erstattung innerhalb von 48 Stunden. Du benötigst also weniger als 3 Minuten und sparst dir den aufwändigen Schriftverkehr mit der Bahn. Und so geht´s: Antrag auf Erstattung bei LameTrain einreichen.
Welche Daten muss ich einreichen?
Um unseren Service nutzen zu können benötigen wir lediglich folgende Unterlagen:
- Vorname
- Nachname
- Auftragsnummer der Bahn oder Ticket (auf dem Bahn-Ticket zu finden)
- Email
- Telefonnummer
- Angaben zu deiner Reise
- Optional: Belege von Verkehrsmitteln, Unterkunft (Taxi)
Kann LameTrain meinen Antrag ablehnen?
Wir prüfen jeden Antrag individuell auf einen Erstattungsanspruch. Es kann sein, dass LameTrain in manchen Fällen deinen Antrag ablehnen muss. Bereits überwiesene Erstattungen nehmen wir natürlich nicht mehr zurück.
Kann ich LameTrain auch in Kombination mit einer Bahncard 50 oder Bahncard 100 nutzen?
Derzeit können auch Nutzer einer Bahncard 50 die Anträge auf Erstattung bei uns einreichen. Dazu muss lediglich die Auftragsnummer angegeben werden. Den Rest erledigt LameTrain für dich. Bitte beachte, dass unser Service nicht in Verbindung einer Bahncard 100 genutzt werden kann.
Was passiert wenn die Bahn meinen Antrag ablehnt?
In seltenen Fällen kann es zu einer Ablehnung kommen. Haben wir deinen Antrag allerdings einmal akzeptiert, brauchst du dir darüber keine Gedanken machen. Dein Geld ist dir sicher! In Ausnahmefällen kann es aber sein, dass deine Mitarbeit durch z.B. das zur Verfügung stellen fehlender Dokumente erforderlich ist.
Sind meine Daten sicher?
Deine Daten sind uns sehr wichtig. Wir halten dazu alle Regelungen, die mit der neuen EU-Datenschutzgrundverordung (EU-DSGVO) in Kraft getreten sind, ein. Mehr zum Thema Datenschutz erfährst du in unseren Datenschutzbestimmungen.
Seid ihr ein Inkassounternehmen?
Nein, wir sind kein Inkassounternehmen und bieten keine Rechtsberatung. Zudem prüfen wir die rechtliche Situation der jeweiligen Erstattungsansprüche nicht im Einzelnen.
Diese Webseite benutzt Cookies um dir eine optimale Nutzung unserer Seite zu ermöglichen. Mehr erfahren